Annette Leimbach - Heilpraktikerin 
Sprechzeiten

Meine Praxis ist eine Termin- praxis.

Rufen Sie mich an unter 06657/1421 und ver- einbaren einen Behand- lungstermin.

Kurse und Termine

 

Fastenwander-Programm 2019

Termine

30.03.2019 – 06.04.2019

12.10.2019 – 19.10.2019

16.11.2019 – 23.11.2019

 

Fastenwoche März vom 25.03. – 29.03.2019

 

Einführungsabend: Mittwoch: 13.03.2019 um 19.00 Uhr

Es gibt eine Morgengruppe: 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

              und Abendgruppe: 18.00 Uhr – 21.00 Uhr

 

Thema:

Die täglichen Treffen  nutzen wir zur Meditation (Abschalten vom Alltag) ; Information (was sagt mir mein Körper – in Bezug auf die Organuhr -; Gesunde Ernährung und das Verhalten nach dem Fasten.

 

Die Fasten-Formel für Glück und Gesundheit

 

Fasten ist ganz anders als sein strenger Ruf. Nicht so bitter sondern süß!

Fasten ist das Gummibärchen für die Seele, ist die Schokolade, die uns wirklich gute Laune macht.

Fasten befreit den Kopf von Problemen, die uns keinen klaren Gedanken fassen lassen.

Fasten gibt uns Selbstvertrauen – vorausgesetzt, das wir  uns das Fasten selbst verordnen und nicht von irgendwelchen Dingen vorschreiben lassen. Auf diesem Weg muss man nicht plötzlich zum Asketen werden.

Fasten kann uns lehren, das Leben wieder mit anderen Augen zu sehen. Es lenkt unseren Fokus zum Wesentlichen zu dem , was wirklich wichtig ist und für uns zählt und bringt uns weg von dem gewohnten Überfluss. Es lehrt uns zwischen bloßem Appetit und echtem Hunger zu unterscheiden.

Dadurch erinnern wir uns wieder daran, Lebensmittel richtig zu würdigen und mit unseren Sinnen zu genießen.

Fasten bedeutet nicht “Hungern”, sondern “freiwillige Nahrungsenthaltung”

Fasten heißt innerlich loslassen von der gewohnten Lebensführung, und zwar nicht nur was Essen und Trinken angeht. So bedeutet Fasten auch loslassen vom ewigen Vorwärsstürmen, vom hektischen und kranmpfhaften Tun- und Erzwingen-wollen und von der Jagd nach Ablenkung und Stimulanz.

Fasten ist der beste Impuls für eine Veränderung!

Gründe für das Heilfasten

Das Heilfasten bietet für uns eine Möglichkeit, neben Zivilisationserkrankungen und Befindlichkeitsstörungen und psychosomatische Beschwerdebilder naturheilkundlich vorzubeugen und zu behandeln.

  • Verdauungsbeschwerden, chronische Verstopfung und Befindlichkeitsstörungen, die ihren Ursprung in einer falschen Ernährung haben;
  • Allergische Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • vegetative Syndrome
  • Überlastung im Alltag, Stressbewältigung
  • uvm.

Während Hungern ans Überleben geht, schöpft der Mensch beim freiwilligen Fasten aus den Überschüssen seines Körpers und befreit ihn von schädlichem Ballast. Daher hat der Fastende im Gegensatz zum Hungernden auch keinen Hungerschmerz, sondern fühlt sich leistungsfähig und ausgeglichen. Viele Fastende berichten, dass nach anfänglicher Krise ein fast euphorisches Gefühl entsteht, ein Indiz, dass auch die Seele und der Geist klarer werden.

Ende der Fastenzeit mit Apfel

Ende der Fastenzeit mit Apfel

 

Print Friendly, PDF & Email